BIP Test - Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

Test starten

Statistik

(8)

10.264 Aufrufe
Ø Dauer: 13 Minuten


BIP Test - Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

Achtung: Oben finden Sie eine von uns selbst entwickelte Potenzialanalyse und nicht den BIP Test. Um speziell berufsrelevante Persönlichkeitsmerkmale zu erfassen wurde der BIP Test konzipiert. Der Test wird an der Ruhr Universität Bochum ständig weiterentwickelt und kann dort direkt ausgefüllt werden. Wir erklären, wie der BIP 6F aufgebaut ist und für welche Unternehmen und Zielgruppe der BIP geeignet ist.

BIP - Die Normierung des Bochumer Tests als Persönlichkeitstest

Da der BIP speziell zur berufsbezogenen Persönlichkeitsberschreibung entwickelt wurde, lässt sich der Bochumer Test von anderen Persönlichkeitstests klar unterscheiden. Zielgruppe sind berufstätige und arbeitsuchende Fach- und Führungskräfte, an diesen ist der BIP Test auch normiert worden. In der aktuellen Version (Stand Apr 2015) können bis zu 17 Skalen anhand von 251 Items gemessen werden. 

BIP 6F - 6 Faktoren

Der BIP 6F ist speziell für berufstätige Fach- und Führungskräfte entwickelt. Der BIP 6F ist ein eigenständiger Persönlichkeitstest, welcher die sechs Faktoren Engagement, Disziplin, Sozialkompetenz, Kooperation, Dominanz und Stabilität anhand der BIP Skalen misst. Bei dem BIP 6F müssen die Teilnehmer innerhalb von ca. 10 Minuten 46 Aussagen bewerten. Voraussetzung für den BIP 6F ist, dass die Personen bereits Berufserfahrung vorweisen können.

BIP 6F Auswertung

Die Auswertung des BIP 6F ist nach den 6 Faktoren gegliedert. Testpersonen mit einer hohen Punktzahl beim Faktor Engagement sind besonders leistungsorientiert und ehrgeizig. Ein hoher Faktor Disziplin steht für Personen, die ihre Handlungen sorgfältig planen. Bei der Arbeit gehen sie kontrolliert und diszipliniert vor. Starke Sozialkompetenzen haben Personen, die schnell Kontakte knüpfen. Die Personen finden schnell einen Draht zu anderen und haben eine gute Menschenkenntnis. Für Menschen mit einem hohen Kooperationswert ist Teamarbeit unabdingbar. Besonders dominante Personen können den eigenen Standpunkt auch gegen Widerstände durchsetzen. Ihre Denkweise ist unabhängig von anderen, durch bestimmte Äußerungen können andere verletzt werden. Stabilität steht in diesem Zusammenhang für Gelassenheit, Selbstbewusstsein und Frustrationstoleranz. Die Person kann auch ohne Motivation von außen selbstbewusst auftreten und leistungsfähig bleiben.

Welche Unternehmen setzen den BIP 6F ein?

Der BIP 6F kann gut für eine Selbsteinschätzung und zur persönlichen Weiterentwicklung genutzt werden. Unternehmen, die aktiv Personalentwicklung betreiben, können als Unterstützung zum Personalgespräch den BIP 6F verwenden. Es ist für viele Personen hilfreich, wenn das eigene Selbstbild mit dem Fremdbild im Gespräch verglichen wird. So stellt sich häufig eine Lücke zwischen dem Bedarf und den bestehenden Persönlichkeitsprofil heraus. Diese Lücke ist das Potenzial zur Weiterentwicklung des Mitarbeiters. Bei der Umsetzung der Entwicklungsziele rät das Projektteam der Ruhr Universität Bochum zur Geduld.

Kommentare (2)


Anonym
19.05.2015 - 13:54
Test ist eine gute Sache.

Antworten
3 0

joachimkoch
16.07.2015 - 14:25
Irgendwie erkenne ich kaum einen Unterschied zwischen Myers-Briggs-Typindikator (kurz MBTI) und dem BIP-Test. Sowohl, was Fragen, als auch was das Ergenis angeht.

Antworten
3 3

Kontakt | Impressum | © 2016 plakos - berufliche und persönliche Entwicklung